Tramontane 70

lag westerngitarren

LAG Tramontane 70 Pickup Black & Brown

LÂG präsentiert die T70-B&B, mit offenen Mechaniken im Vintage Stil und speziell ausgewählten Hölzern für einen besonderen Klang und Look. Der offenporige Boden aus Swietenia Mahagoni sorgt nicht nur für einen warmen und hochwertigen Sound, sondern verleiht der Gitarre durch die Struktur und die schwarze Beizung ein ganz besonderes Design, welches mit der Kopfplatte im klassischen LÂG Design, ebenfalls aus Swietenia Mahagoni bestehend, zusätzlich aufgewertet wird. Die aus Engelmann Fichte gefertigte Massivholzdecke zeichnet sich durch einen warmen, ausgewogenen Klang mit funkelnden Obertönen aus und schafft durch das Black & Brown Burst einen rauchigen und einzigartigen Look. Dank des Cutaways kann ganz bequem auch in höheren Tonlagen gespielt werden, was eine Vielfalt an Anwendungsbereichen und musikalische Flexibilität ermöglicht. Der verbaute Vorverstärker ist ein DirectLâg GT2 mit einem Lautstärke-Regler, einem 3-Band Equalizer, einem Tuner sowie einem Phase-Schalter.
Bauform: Dreadnought Cutaway Elektronik
  •     Deckenholz: Engelmann Fichte (massiv)
  •     Boden- & Zargenholz: Swietenia Mahagoni
  •     Finish: Satin
  •     Brückenholz: Brown Brankowood
  •     Steg: Graphit schwarz kompensiert (72 mm)

Hals
  •     Holzart: Khaya    
  •     Finish: Satin
  •     Halsstab: 2-Wege-System
  •     Griffbrettholz: Brown Brankowood
  •     Bünde: 20, Silbernickel, Medium
  •     Mensur: 650 mm
  •     Sattel: Graphit schwarz (43 mm)

Kopfplatte
  •     Kopfplattenholz: Swietenia Mahagoni mit Ahorn-Logo-Inlay
  •     Mechanik: Offen, Silber

Elektronik
  •    DirectLâg GT2 (Lautstärke, 3-Band-Equalizer, Tuner, Phase)

469,00 €

  • verfügbar
  • 4 - 12 Tage Lieferzeit1

lag westerngitarren

Wir schreiben das Jahr 1981, als die wundervolle Geschichte der Lâg Gitarren in einer farbenfrohen Region Südfrankreichs begann. Ein junger, gutaussehender Musiker namens Michel Lâg entschied sich eines sonnigen Morgens dazu, eGitarren im Herzen des Occitan-Landes herzustellen.

Die gute Fee Algam traf auf den charmanten Prinzen. Ursprünglich war sie eine traditionelle Herstellerin von Instrumenten, deren Imperium mit der Zeit zu einem der größten unter den Musikinstrumentenvertrieben herangewachsen war. Aber mehr und mehr wurde der Wunsch laut, ihren Vertrieb wieder mit einer Produktion zu verbinden. Also zog sie ihren Zauberstab und verwandelte den französischen Handwerksbetrieb für elektrische Gitarren in eine aufstrebende Akustikgitarrenmarke.